Gold verdienten

Das Verdienen des Goldes in World of Warcraft ist leicht und schwer zugleich.
Gold kann durch das Lösen von Quests, also Missionen, verdient werden, wenn man stringent dem Ablauf des Spiels folgt. Diese Option wird aber der ausufernden und faszinierenden Weite des Spiels mit all ihren Möglichkeiten der Interaktion zwischen den Spielern nicht gerecht. Außerdem fließt dem Spieler durch das alleinige Lösen von Quests wenig Gold zu.
Also müssen Rätsel gelöst und daneben mit anderen kommuniziert werden.
Aus diesem Grund bilden sich bei World of Warcraft Gilden, die in ihren Variationen und Größen so verschieden sind, wie Familien im realen Leben. Einige Gilden gibt es nur bei WOW Europa, andere wiederum nur bei WOW USA.
Es gibt aber auch Gilden die sich über realpolitische Grenzen hinweg zu großen, konglomeratähnlichen Gebilden zusammengeschlossen haben. Diese werden wie Unternehmen geführt, haben eine hierarchische Rollenverteilung als personale Grundstruktur und erarbeiten sich entsprechend ihrer organisierten Arbeit viel Gold. Damit üben sie eine gewissen Macht auf andere Mitspieler aus.
Ein Urteil darüber, ob dieses Vorgehen den Spiel entsprechend oder diametral dem Spielgedanken entgegensteht, muss jeder selbst entscheiden.
Fakt ist: Durch eine organisierte „Arbeitsweise“, also gemeinsamen Lösen von Quests und Sammeln an Erfahrung als Zusammenschluss aus Vielen zu einer Gilde, lässt sich viel mehr Geld verdienen als durch einsames Durchspielen des Spiels.